Herzlich willkommen bei Hannover IT

  • Hannover IT e.V. wurde gegründet, um Wissenschaft und Bildung für die Informations- und Kommunikations-Branche (luK) zu fördern. Dies geschieht insbesondere durch Veranstaltungen, Vergabe von Forschungsaufträgen und Durchführung von Bildungsmaßnahmen.

    Gründungsmitglieder sind Deutsche Messe, FinanzIT, IndustrieClub Hannover, ivv, T-Systems, einige innovative kleinere Firmen wie just.dot und FSS sowie die Leibniz Universität Hannover, FH Hannover und Fachhochschule für die Wirtschaft. Gründungspartner der Initiative sind Continental und E.ON is.

    Vorstand des Hannover IT e.V.:

    PHOTOGRAPHY by Jan Blachura
    v.l.: Jörg Stumpenhagen, Vorstand Hannover IT e.V. und geschäftsführender Gesellschafter just.dot GmbH,
    Thomas Heitmann
    , Vorstand Hannover IT e.V. und Geschäftsführer htp GmbH,
    Prof. Dr.-Ing. Lars Baumann, Vorstand Hannover IT e.V. und Geschäftsführer probusiness enterprise consulting GmbH & Co. KG,
    Heinz Kreuzer, Vorstandsvorsitzender Hannover IT e.V. und CEO TUI InfoTec GmbH.

    Projektzentrum Hannover IT GmbH
    fördert die Leistungsfähigkeit der Region Hannover durch Initiierung von Projekten im IT-Umfeld, Kooperationen von Wirtschaft mit Wissenschaft und Entwicklung von Innovationen. Dies geschieht zum Beispiel durch Neugründungen, Bildung von Arbeitsgemeinschaften und durch internationale Kooperationen, wie zum Beispiel mit dem Deutsch-Russischen Zentrum für Technologietransfer e.V. (DRZT).

    Hannover IT
    bildet das gemeinsame Dach für Hannover IT e.V. und das Projektzentrum Hannover IT GmbH. Hannover IT wird gefördert von hannoverimpuls, der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft der Landeshauptstadt und Region Hannover sowie von der Europäischen Union.

    Werden auch Sie Mitglied in dieser innovativen Gemeinschaft!



Hannover IT e.V. bzw.
Projektzentrum Hannover IT GmbH
CampMedia · Raum 424/426
Expo Plaza 3 · 30539 Hannover

>>> Anfahrt CampMedia

E-Mail Newsletter abonnieren:

In Kooperation mit:

Zur Website von hannoverimpuls

Gefördert durch:

Europäische Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Europa fördert Niedersachsen